Smarter Sensor

Medikamente reagieren empfindlich auf Temperaturschwankungen. Sie dürfen deshalb beim Transport nur klar geregelten Temperaturen ausgesetzt werden. Doch: Wie kann das gewährleistet werden? Die Lösung hat der UZH¬Start¬up Modum in seinem Labor im Technopark Zürich entwickelt: ein Temperatursensor, der Arzneipaketen beigelegt werden kann. Der Sensor misst die Temperatur des Pakets während des Transports alle paar Minuten und speichert diese Daten. Mit Blockchain¬ Technologie werden diese fälschungssicher und transparent gespeichert und sind für die Kunden einsehbar. So wird nach¬ gewiesen, dass die vorgeschriebenen Temperaturen eingehalten wurden.

Webseite: www.modum.io

Text: Thomas Gull
Bild: Frank Brüderli