Antibiotika mit neuartiger Wirkung entdeckt

Picture Bacteria Strands

Viele lebensbedrohliche Bakterien werden immer resistenter gegen bestehende Antibiotika. Schweizer Forschende unter der Leitung der Universität Zürich, Prof. John Robinson des Instituts für Chemie der UZH, haben nun eine neue Familie synthetischer Antibiotika entdeckt, die eine gramnegative antimikrobielle Aktivität besitzen - ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen, die neue Wege für innovative technologische Anwendungen eröffnen. Durch die Unterbrechung der Synthese der äußeren Membranen töten die Antibiotika die Bakterien effektiv ab. Eine Leitsubstanz befindet sich derzeit in der präklinischen Entwicklung.

Mehr auf UZH News