Veranstaltung «Soziale Innovation: Forschung. Förderung. Praxis.» am 9. Oktober 2019

«Soziale Innovation»

Unter welchen Voraussetzungen qualifizieren sich sozial innovative Projekte für die Förderprogramme von Bridge und Innosuisse? Wie können sich die beiden Förderagenturen organisieren, um solche Projektgesuche angemessen zu bewerten? Welche Schlussfolgerungen lassen sich aus der bisherigen Fördererfahrung für die künftige Förderpraxis ziehen? Welche Erwartungen haben die Praxispartner an die Forschung und die Förderung?

Diese Fragen stehen im Zentrum der gemeinsam von Gebert Rüf Stiftung, Brigde, Innosuisse und swissuniversities organisierten Veranstaltung, die am 9. Oktober 2019 auf dem Campus der FHNW in Olten stattfindet. Sie bringt Förderagenturen, Forschende und ausgewählte Praxispartner zusammen, um anhand konkreter Modellprojekte die Anforderungen der Praxis, der Forschung und der Förderung auszuloten. Ziel ist es, das Thema «Soziale Innovation» für alle Beteiligten zu operationalisieren.

Der Anlass versteht sich nicht als Fachtagung, sondern als förderpolitische Initiative, die zugleich der Information und dem Austausch zwischen Forschenden, Praxispartnern und Förderagenturen dient.

Zur Anmeldung